Winter Wohlgefühl in der Region Bad Radkersburg

Milde Temperaturen und sanfte Bewegungseinheiten

Der besondere Reiz des südsteirischen Winters in der Region Bad Radkersburg liegt im wohltuenden Zusammenspiel von Bewegung, Vitalität, Genuss und Kultur.

Es gibt viele gute Gründe, sich zu dieser Jahreszeit auf den Weg zu machen: Bei Spaziergängen durch die idyllischen Murauen im UNESCO-Biosphärenpark zwischen Bad Radkersburg über Halbenrain und Mureck oder über die sanft hügeligen Weinberge von Klöch und Tieschen die Stille der Natur spüren. Auch die Gassen der historischen Altstadt von Bad Radkersburg verwandeln sich eine romantische Weihnachtskulisse. Liebevoll gestaltete Auslagen laden ein, in ein Geschäft zu treten. Verweilen in heimeligen Gaststuben, gustieren, verkosten und einkaufen in Bauernläden und Spezialitäten-Geschäfte. Serviert werden edle Weine heimischer Spitzenwinzer und regionale Gaumenfreuden mit Käferbohne, Kren und Kernöl.

Eine Auszeit in der Parktherme Bad Radkersburg ist Balsam für Körper, Geist und Seele. Im mineralstoffreichen Thermalwasser finden Gäste Ruhe vom Alltag.

So kommt das Immunsystem in Schwung

Besonders in diesem Winter ist unser Immunsystem gefordert. Wir können aber aktiv unseren Beitrag leisten, um es zu stärken. Beispielsweise mit Bewegung im Freien. Die frische Luft stimuliert unser Immunsystem, unsere Lungen werden gut durchblutet. In der mediterranen Region Bad Radkersburg ist Sport – neben gesunder Ernährung und dem wohltuenden Thermalwasser – eine wichtige Säule des Wohlbefindens. Entsprechend vielfältig sind unsere belebenden Bewegungstipps:

Weinwandern & Winterradeln

Für Genießer ist Winterwandern durch die Weinberge ideal. Wir lassen uns die Sonne ins Gesicht scheinen und tanken Vitamin D – dank der milden Temperaturen und ganz viel Sonnenschein. Wer lieber flotter unterwegs ist, braucht im Süden des Thermen- und Vulkanland Steiermark auch jetzt nicht auf sein Fahrrad zu verzichten. Hier wird im Winter geradelt! Winterradeln ist gesund – und man hat die rund 1.300 Radkilometer der Region Bad Radkersburg fast für sich allein. Optimale Winterrouten sind etwa die Sonnenaufgangs- oder die Weinberg-Tour. Warm anziehen, für eine gute Beleuchtung sorgen und schon geht’s los. Energieschub garantiert!

Rundum-Vitalprogramm zum Krafttanken

Nach dem Sport lockt ein Saunabesuch. Beim Heiß-kalt-Wechsel kommt der Kreislauf in Schwung, ein Aufguss macht die Atemwege frei. Das mineralstoffreiche Thermalwasser der Parktherme Bad Radkersburg wirkt ebenfalls wohltuend auf den Bewegungsapparat. Einfach ein Rundum-Programm zum Krafttanken. Das aber nicht komplett ist, ohne die regionale Küche, denn gesunde Ernährung trägt wesentlich zum Wohlbefinden bei. Schließlich befinden sich im Darm 80 % der Zellen unseres Immunsystems.

Weintrauben, Spargel, Kürbis, Kren – im sonnenverwöhnten Süden der Steiermark wächst fast alles. Es gibt ebenso Reis und Quinoa sowie wiederentdeckte Urgetreide wie Buchweizen und Dinkel – vitaminstarkes Superfood aus der Region, das direkt in der Region verarbeitet wird. So genussvoll stärken wir unsere Abwehrkräfte und starten schwungvoll ins Jahr! Region Bad Radkersburg – for my soul

Parktherme Bad Radkersburg

Früher Frühling in der Region Bad Radkersburg

Dank dem mediterranen Klima sind die Winter in der Region Bad Radkersburg eher mild. Das Frühlingserwachen erleben Sie schon oft Ende Jänner, wenn die ersten Schneeglöckchen aus dem Boden sprießen. Ende Februar bis Anfang März breitet sich der Bärlauch in binnen weniger Tage aus. Er bildet einen flächendeckenden Teppich in den Auwäldern um Bad Radkersburg und Halbenrain. Zu den weiteren Frühlingsboten zählen Frühlingsknotenblumen, Veilchen und Lungenkraut (auch bekannt unter "Hänsel und Gretel").

Mit den ersten warmen Sonnenstrahlen startet in der Region Bad Radkersburg die Outdoor-Saison, ob Radfahren, Laufen, Wandern oder Golfen. In der erlebnisreichsten und sonnigsten RADregion im Thermenland & Vulkanland Steiermark erwartet Genussradler, Familien, E-Biker und Rennradfahrer ein kilometerlanges, ausgeschildertes Radwegenetz.

Kontakt    Anreise

Suchen Buchen