Bärlauch-Frühling in Mureck

Bärlauch - der Duft des Frühlings

Wenn der würzige Geruch von Knoblauch in der Luft liegt, ist klar – der Frühling ist da und mit ihm der Bärlauch. Über 25 km erstreckt sich der südsteirische Bärlauchgürtel von Mureck bis nach Bad Radkersburg und macht mit seinem Duft Appetit auf das grüne Wildgemüse.

Mit dem Bärlauch-Frühling geht Ende April 2020 in den Murecker Murauen nahe der Schiffsmühle ein unterhaltsamer und informativer Festtag für den Waldknofl über die Bühne. Wirte der Region Bad Radkersburg servieren köstliche Bärlauchgerichte. Für musikalische Unterhaltung sorgen die Musikschule Mureck und Didi Bresnig Band.

Bärlauch-Frühling

  • 19. April 2020
  • Mureck - Murauen (nähe Schiffsmühle)
  • Musikschule Mureck & Didi Bresnig Band
  • Eintritt € 5,00

Rahmenprogramm

Je nach Wasserstand kann eine Zillenfahrt auf der Mur mit MurPur unternommen werden (Kosten € 5,00 pro Person). Die diplomierte Kräuterpädagogin Doris Maier informiert auf zwei Kräuterwanderungen über Bärlauchpflücken für Anfänger und Frühlingskräuter in den Murauen (um 14:00 Uhr und 15:00 Uhr - Kosten jeweils € 3,00 pro Person).

Genuss aus dem Auwald

Im Frühling laden die Murauen nicht nur zu belebenden Spaziergängen und interessanten Naturbeobachtungen ein - sie liefern uns auch das erste frische Frühlingsgemüse!

Zwischen Bad Radkersburg und Mureck erstreckt sich das zweitgrößte zusammenhängende Augebiet Österreichs, die Murauen. Geschützt als Natura-2000-Gebiet ist es ein Refugium für eine reiche Tier- und Pflanzenwelt und ein wunderbarer Erholungsraum für den Menschen. Ab März bedecken die zartgrünen, aromatischen Blätter des Bärlauchs weite Flächen des Waldbodens und verbreiten einen unverwechselbaren Knoblauchduft. Damit verrät der "Waldknofl" auch seine nahe Verwandtschaft mit Knoblauch, Schnittlauch und anderen Zwiebelgewächsen.

Suchen Buchen