K13 Murauenweg in Halbenrain

Neues Bewegen in Resonanz mit der Natur

Der Start zum Rundweg K13 liegt am Vorplatz vom Bahnhof Halbenrain. Durch die hohe Taktfrequenz der Eisenbahn empfiehlt sich die Anreise mit dem Zug. Für die Autofahrer befindet sich am Bahnhof ein gebührenfreier, öffentlicher Parkplatz.

Der Wanderweg führt Sie durch das zweitgrößte geschlossene Auenwaldgebiet Österreichs – ein langjähriges Natura 2000 Gebiet und ab Juli 2019 UNESCO-Biosphärenpark. 13 Kilometer und 13 Wegetappen bringen Sie mit besonderen Bewegungs- und Atemübungen in Resonanz mit der Natur. Gehen Sie auf Tuchfühlung mit dem steten Kreislauf zwischen Natur und Kultur und erleben Sie dabei Ihr individuelles Abenteuer!

NATURESPONSE® Natur Resonanz-Übungen verstärken die Bindung zwischen Mensch und Natur. Die besonderen Kombinationen aus Gehen, Atmen und Bewegen nehmen jeweils Bezug auf die Vielfalt der Murauen und zeigen diese aus neuen Perspektiven.

Wählen Sie je nach Zeitfenster, Kondition und Tageslaune Ihre Wegstrecke, variieren Sie Ihr Geh-Tempo und nehmen Unterschiede wahr. Beobachten Sie die Umgebung, Ihre Stimmung und die Wirkung der Natur auf Ihren Körper. Gestalten Sie die Länge und Intensität der Übungen nach Ihrer Verfassung und folgen Sie Ihrer Neugier und Ihrem Mut, um die Übungen mit Ihrer Kreativität zu verändern.

Die Route hat drei Abstufungen:
A: 5 km, B: 8,5 km, (A & B kinderwagentauglich)
C: 11,2 km oderdie gesamten 13 km.

Basaltsteine mit Richtungspfeilen markieren den Weg.

13 Kilometer - 13 Etappen

1 In die Weite gehen
2 Ins Fließen kommen
3 Vorfreude
4 Entdeckerlust
5 Neugier
6 Eintauchen
7 Offenheit
8 Wandel des Lebens
9 Dynamik des Lebens
10 In die Weite sehen
11 Gesundes Wachstum
12 Gemeinsames Bauen
13 Kraft der Kräuter

Suchen Buchen