Au Erlebnisweg

Entstehung der Au mit ihrer Tier- und Pflanzenwelt

Der Rundweg führt durch das zweitgrößte Auwaldgebiet Österreichs. Er ist nicht nur ein wunderschöner Spazierweg entlang der Mur, er informiert an 11 Stationen auch über die Entstehung der Au mit ihrer Tier- und Pflanzenwelt sowie deren ökologische Funktion und regt zum Naturerlebnis an.

Nach der dritten Stationen gelangt man zur Schiffsmühle in Mureck. Die Mühle wurde 1997 nach originalem Vorbild errichtet und ist die einzige schwimmende und funktionierende Mühle Mitteleuropas in traditioneller Bauweise. Das Restaurant Mühlenhof lockt mit regionalen Schmankerl mit Blick auf die Mur.

Wenn Sie schon in Mureck sind, sollten Sie sich auch den Rathausturm, durch den wir ca. 600 m weiter den Hauptplatz betreten, nicht entgehen lassen. An ihm befinden sich innen und außen 16 Steinreliefs aus dem 16. Jahrhundert, die antike Mythologie und Szenen aus dem alten Testament dem neuen Testament gegenüber stellen.

Start / Ziel: Erlebnisbad Mureck

Gesamtlänge: ca. 3,5 km

Gehzeit: ca. 1,5 Stunde, jedoch sollte mehr Zeit eingeplant werden, um sich den Schautafeln und der Stimmung in der Au widmen zu können.

Der Rundweg ist ganzjährig begehbar – Abkürzungsmöglichkeiten sind vorhanden.

Die Stationen

1 Frühblüher
2 Eiszeit-Terrassen an der
Grenzmur
3 Wasser prägt die Au-
Murregulierung
4 Erosion und Sedimentation
5 Neophyten
6 Kletterpflanzen in der Au
7 Bäume des Auwaldes
8 Bärlauch
9 Vogelarten
10 Lurche
11 Jahreszeiten

Suchen Buchen