• Wasserweg
  • Grenzenlose Murauen-Tour in Bad Radkersburg

Wasserweg

Auf den Spuren der Radkersburger Quellen

Die Bad Radkersburger Murauen sind mit 3.000 ha das zweitgrößte geschlossene Augebiet Österreichs. Die Entstehung dieser Auwälder verdanken wir der sind im Augebiet hin und her bewegenden der Mur entstanden. Bad Radkersburg ist ebenfalls Mitglied im Biotopverbund "Grünen Band Europas". Dies ist ein einzigartiger Biotopverbund entlang des ehemaligen "Eisernen Vorhangs", der vom Eismeer bis zum Schwarzen Meer reicht und sich hier Richtung Adria und Balkan teilt.

Entlang des Wasserweges befinden sich zwei Mur-Aufweitungen, diese wurden errichtet um weitere Eintiefungen der Sohle und den Schutz des Grundwassers zu gewähren. So werden neue Lebensräume für Tier- und Pflanzenarten geschaffen.

In der einzigartigen Naturlandschaft befindet sich außerdem das "Bad Radkersburger Gold" - die Mineral- und Thermalquellen von Bad Radkersburg. Die Quellen sind durch vulkanische Tätigkeiten entstanden, diese prägen die Gesundheitsdestination. weitere Informationen zur Thermal- & Stadtquelle

Zeugen der einstigen vulkanischen Tätigkeit sind Quellen wie: die Josefsquelle in Sicheldorf - eine Heil- und Mineralwasserquelle, die Johannesquelle in Laafeld als Trink-Brunnen, die Stadtquelle für Heil- und Mineralwasser (Long Life), sowie die Thermalquelle in Bad Radkersburg mit der Heilkraft aus der Tiefer der Erde.

Die Mur

Beschreibung des Wanderweges - Wasserweg

Der Wasserweg ist auf zwei Etappen aufgeteilt: OST und WEST

Der Wasserweg OST beginnt bei der Thermal- und Quellengebäude und führt murabwärts weiter zur Stadtquelle durch den Stadtpark, welches als "Long Life" abgefüllt wird. Weiter wandern Sie zur Josefsquelle in Sicheldorf. Über Feldwege geht es weiter zur Johannesquelle in Laafeld, welche als natürlicher Trinkbrunnen genutzt wird. Hier können Sie eine Pause einlegen und die schöne Landschaft bewundern. Im Herbst können Sie die riesigen Kürbisfelder betrachten. Danach geht es weiter Richtung Mur, entlang dieser geht es retour nach Bad Radkersburg. 

Der Wasserweg WEST führt muraufwärts über Bad Radkersburg in Richtung Liebmannsee und über Altneudörfl geht es retour nach Bad Radkersburg.

Nach der Tour können Sie noch einen Altstadtrundgang in Bad Radkersburg machen. Die Gaststuben und Cafés laden auf ein Glas Wein und Köstlichkeiten aus der Region ein.

Eckdaten der Tour
Start / ZielThermal-Quellengebäude
Länge / Dauer23,6 km / ca. 5:29 Std.
Schwierigkeitmittel
Höhenmeter19 hm

Lust auf Ihren nächsten Wanderurlaub bekommen?

Dann stöbern Sie doch gleich in den Pauschalangeboten und Unterkünften der Region Bad Radkersburg! Die Vermieter freuen sich auf Ihre Anfrage!

zu den Pauschalangeboten der Region     zu den Unterkünften der Region

X