• Wandern in Bad Radkersburg
Suchen & Buchen

Anradeln 2017 - das RADopening der Steiermark

Radregion Bad Radkersburg

Österreichs sonnigste RAD-Region lädt wieder zum beliebten "Anradeln".

mehr Informationen

Wandertouren in Halbenrain

Kultur inmitten von Halbenrain

Halbenrain ist von grünen Wälder umgeben. In der Mitte des kleinen Ortes steht das geschichträchtige Schloss Halbenrain. Das Schloss wird von einem herrlichen Park umschlossen und wird gerne von Spaziergängern besucht. Auch die Murauen laden ein für Spaziergänge und die Buschenschänken und Gasthöfe warten nur auf Sie, um köstliche Spezialitäten der Region zu verköstigen.

Verschiedene Urlaubsangebote laden zum Verweilen in und um Halbenrain ein.

Der bekannteste Wanderweg in Halbenrain ist der Wasserweg. Mehr Informationen zum Wasserweg finden Sie hier:

Wasserweg Bad Radkersburg - Halbenrain

Auf den Spuren der Radkersburger Quellen

Die Bad Radkersburger Murauen sind mit 3.000 ha das zweitgrößte geschlossene Augebiet Österreichs. Diese sind durch die hin und her bewergungen der Mur entstanden. Bad Radkersburg ist ebenfalls Mitglied des Biotopverbund "Grünene Bad Europas". Entlang des Wasserweges befinden sich zwei Mur-Aufweitungen, diese wurden errichtet um weitere Eintiefungen der Sohle und den Schutz des Grundwassers zu gewähren. So werden neue Lebensräume für Tier- und Pflanzenarten geschaffen.

Am neu geschaffenen "Murplatz", welcher im Bereich der ehemaligen Grenzbrücke zu Slowenien liegt, könne atemberaubende Sonnenuntergänge bestaunt werden.
In der einzigartigen Naturlandschaft befindet sich außerdem das "Bad Radkersburger Gold" - die Mineral- und Thermalquellen von Bad Radkersburg. Die Quellen sind durch vulkanische Tätigkeiten entstanden, diese prägen die Gesundheitsdestination.

Der Wasserweg startet bei der Thermalquelle und führt dann zur Stadtquelle, danach geht es zur Josefquelle in Sicheldorf und zur Johannesquelle in Laafeld.

Eckdaten der Tour
Start / ZielThermal-Quellengebäude
Länge / Dauer23,6 km / ca. 5:29 Std.
Schwierigkeitmittel
Höhenmeter19 hm
Wasserweg Karte (c) Alpregio www.outdooractive.com
X