• Früher Frühling in den Weinbergen
  • Frühlingsfit in der Region
  • Frühlingsgefühle
  • Früher Frühling in den Bad Radkersburg Murauen
  • Flaniern & RAdieren Nightlife
Suchen & Buchen

Anradeln 2017 - das RADopening der Steiermark

Radregion Bad Radkersburg

Österreichs sonnigste RAD-Region lädt wieder zum beliebten "Anradeln".

mehr Informationen

Kirchen in der Altstadt

Spaziergang durch Bad Radkersburg

Bei einem Spaziergang durch Bad Radkersburg werden Ihnen gleich die Gotteshäuser auffallen. Sie sind eingebettet in das Stadtbild und unbedingt einen Abstecher wert! Schlendern Sie durch Gassen, bestaunen Sie die Sehenswürdigkeiten der Stadt und machen Sie Rast bei den Plätzen und lassen Sie die Geschichte auf sich wirken!

Natürlich gibt es auch die Möglichkeit einen geführten Altstadtrundgang zu machen!

weitere Informationen zum geführten Altstadtrundgang

Stadtpfarrkirche

Das Kirchenschiff der Stadtpfarrkirche St. Johannes der Täufer ist an den ehemaligen Wehrturm, der ursprünglich zur ersten Stadtbefestigung gehörte, angebaut. Man betritt die Kirche durch ein kunstvoll gestaltetes Portal aus Sandstein, das ursprünglich bunt gehalten war.

Der Innenraum der dreischiffigen, gotischen Basilika ist relativ hell, da die mittelalterlichen Glasfenster hellen Glasscheiben wichen. Grabsteine im Inneren und an den Außenmauern geben Zeugnis von einem alten Friedhof. Hier begegnen uns Namen bedeutender Radkersburger Familien.

Evangelische Pfarrkirche A.B.

Die Kirche wurde 1930/31 nach Plänen des Wiener Architekten Klemens M. Kattner außerhalb der Stadtmauer erbaut. Es ist eine Mischform aus Romanik, Gotik und Barock und hat eine mächtige Westturmfassade. Der Saalraum hat Rundbogenfenster und sit tonnengewölbt. Die dekorativen Glasfenster sind vom Jugendstil beeinflusst.

Frauenkirche

Die Frauenkirche ist ein spätbarockes Bauwerk, dessen Vorgängerbau erstmals 1504 urkundlich festgehalten wurde. Der Turm wird von einer schönen Zwiebelhaube gekrönt. Hier wird auch die ehemalige Synagoge der jüdischen Bevölkerung von Radkersburg vermutet.

Kapuzinerklosterkirche

Blickt man an der Frauenkirche östlich vorbei sieht man die Kapuzinerklosterkirche. Ende des 14. Jahrhunderts wurde ein Kloster für Augustingerermiten erbaut, das Sandsteinportal ist noch aus dieser Zeit erhalten. Mitte des 16. Jahrhunderts wurde das Kloster aufgelassen und 1614 wieder mit Kapuzinern aktiviert. Im Zuge der Sekulärisierunswelle wurde das Kloster aufgelöst. 

Der umfangreiche Klostertrakt diente später als Kaserne und wrude 1940 abgebrochen. Vom gesamten Gebäude ist heute nur mehr die Kirche übrig geblieben.

Auf den Geschmack gekommen?

Haben Sie so richtig Lust auf Urlaub? Auf Erholung im warmen Wasser der Parktherme, auf gemütliche Wanderungen und Radtouren, auf einen Bummel in der Alstadt und zahlreiche Veranstaltungen? Dann stöbern Sie doch gleich in den Pauschalangeboten!

zu den Pauschalangeboten der Region     zu den Unterkünften der Region

X